Merken

Radstadt – die Heimat großer Sportlerinnen & Sportler

Home of Champions

Es gibt wohl keinen Ort in Österreich, der, auf die Zahl der Einwohner gerechnet, mit so vielen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern aufwarten kann, wie Radstadt. Schon seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist die historische Stadt die Heimat großer Sportlerinnen und Sportler. Putzi Frandl, Walter Habersatter, Roswitha Steiner, Andreas Schifferer oder Hannes Reichelt – um nur einige zu nennen – sind bekannte Persönlichkeiten in der internationalen Sportwelt.

 

Bester Beleg dafür ist die Tatsache, dass seit 1956 (!) immer mindestens ein Radstädter oder eine Radstädterin an den Olympischen Winterspielen teilgenommen hat. Lediglich 1980 wurde diese Serie unterbrochen, weil die bereits nominierten Radstädter Langläufer Walter Mayer und Peter Juric zugunsten zweier Skispringer doch zuhause bleiben mussten. Walter Mayer revanchierte sich zwei Wochen später mit dem Sieg beim weltberühmten Wasalauf in Schweden für die "Ausladung".

Walter Habersatter Archiv Tourismusverband Radstadt Stadtgemeinde Radstadt 1
Archiv Tourismusverband Radstadt & Stadtgemeinde Radstadt
Skipiste Archiv Tourismusverband Radstadt Stadtgemeinde Radstadt 2
Archiv Tourismusverband Radstadt & Stadtgemeinde Radstadt
Koenigslehenlift Archiv Tourismusverband Radstadt Stadtgemeinde Radstadt 1
Archiv Tourismusverband Radstadt & Stadtgemeinde Radstadt

Pioniere des Wintersports

Aber die Sportgeschichte des Ortes reicht noch viel weiter zurück: Bereits im Jahre 1910 wurde der Skiclub Radstadt gegründet, ab 1924 stand in Radstadt die größte Sprungschanze Österreichs und schließlich wurde in den Jahren 1946/47 in Eigenregie und viel Selbstengagement einer der ersten Sessellifte Österreichs errichtet und so die Basis für die späteren Erfolge gelegt. Die ersten Früchte dieser Pionierarbeit konnte man 1956 ernten, als Putzi Frandl bei den Olympischen Spielen in Cortina d'Ampezzo die Silbermedaille im Riesentorlauf gewann. Mit dem Skispringer Walter Habersatter war zudem ein zweiter Radstädter Teilnehmer bei diesen Wettkämpfen am Start. Ab diesem Zeitpunkt standen immer wieder Sportlerinnen und Sportler aus Radstadt auf den Podesten internationaler Bewerbe. So kann sich Radstadt zu Recht als die Heimat großer Sportlerinnen und Sportler bezeichnen - als Home of Champions.

Pokal Icon Shutterstock 1
Ski alpin
Josefa Frandl Privat 1
Josefa Frandl Privat
Geburtsdatum

05. Juli 1930

 

Erfolge
  • Silber im Riesentorlauf bei der Olympiade/WM 1956 in Cortina d'Ampezzo
  • Silber im Slalom bei den Weltmeisterschaft 1958 in Bad Gastein
  • Bronze in der Kombination bei den Weltmeisterschaft 1958 in Bad Gastein
  • Siegerin von vielen FIS-Rennen (Vorläufer des Weltcups) zwischen 1952 und 1960
  • 4-fache Österreichische Staatsmeisterin  (RTL 1955, Abfahrt, RTL und Kombination 1958)
  • Siegerin im Slalom 1955 und 1957 am Hahnenkamm in Kitzbühel
  • 1957 beste Slalomläuferin
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Schon im Alter von zwei Jahren brachte mir mein Onkel Sepp, ein Schilehrer, das Schifahren bei. Da ich täglich mit dem Rad die Strecke zwischen Radstadt und Altenmarkt zurücklegen musste, um zur Arbeit zu kommen, verfügte ich schon von Jugend an über eine sehr gute Kondition. Die vielen Stunden in der Turnhalle von Radstadt und die gute Ernährung mit heimischen Produkten taten das Übrige dazu. Mit dem Skispringer Walter Habersatter verband mich eine große sportliche Kameradschaft, die uns gegenseitig beflügelte. Durch die großzügige Unterstützung des Skiclubs Radstadt, vor allem durch Dr. Paul Maschke, Walter Gefäll und Otto Fritsch senior konnte ich in den Jahren 1946/47 die ersten Trainingskurse besuchen, was der Startschuss für meine späteren Erfolge war. Seit 1961 lebe ich in den USA aber Radstadt ist noch immer tief in meinem Herzen. Zu meiner Freude erhalte ich auch immer wieder Besuch aus meiner alten Heimatstadt, sodass der Kontakt nie abgerissen ist."

Josefa Frandl Privat 2
Josefa Frandl Privat
Josefa Frandl Privat 3
Josefa Frandl Privat
Josefa Frandl Privat 4
Josefa Frandl Privat
Josefa Frandl Privat 5
Josefa Frandl Privat
Roswitha Steiner Stadlober Tirolfoto Erich Spiess 1
Tirolfoto/Erich Spiess
Geburtsdatum

19. Juni 1963

 

Erfolge
  • Vizeweltmeisterin im Slalom 1987 in Crans Montana
  • 2-fache Weltcupgesamtsiegerin im Slalom 1985/86 und 1987/88
  • 8-fache Weltcupsiegerin im Slalom
  • Mehrfache Österreichische Meisterin
  • 2x Platz 4 bei den Olympischen Spielen 1984 in Sarajewo und 1988 in Calgary
  • 1986 Österreichs Sportlerin des Jahres
  • Trägerin mehrerer Auszeichnungen der Republik Österreich und des Landes Salzburg sowie des Österreichischen Skiverbandes und des Salzburger Landes-Skiverbandes
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Am Fuße der Königslehenlifte in Radstadt aufgewachsen war Skisport unmittelbar vor meiner Haustüre. Dadurch war es für mich möglich jede freie Zeit auf der Skipiste zu verbringen, was sich auf meine spätere sportliche Skikarriere sehr positiv ausgewirkt hat. Aufgrund der hervorragenden sportlichen Infrastruktur sowie der zentralen, geografischen Lage stand für mich fest, meinen Lebensmittelpunkt weiterhin in dieser kleinen, feinen Stadt zu haben. Mein Heimatort Radstadt steht für hohe Lebensqualität im Sommer wie im Winter!"

Roswitha Steiner Stadlober Tirolfoto Erich Spiess 2
Tirolfoto/Erich Spiess
Roswitha Steiner Stadlober Tirolfoto Erich Spiess 3
Tirolfoto/Erich Spiess
Andreas Schifferer Tirolfoto Erich Spiess 1
Tirolfoto/Erich Spiess
Geburtsdatum

03. August 1974

 

Erfolge
  • Bronzemedaille im RTL bei der Weltmeisterschaft 1997 in Sestriere
  • Bronzemedaille im Super-G bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City
  • Weltcupsieger Gesamt Abfahrt 1997/98
  • 2. Platz im Gesamtweltcup 1997/98
  • 7 Siege in Weltcup-Abfahrten
  • 1 Sieg in einem Weltcup-Super-G
  • Europacup-Gesamtsieger 1994/95
  • Europacup-Gesamtsieger Abfahrt 1994/95
  • 9-facher österreichischer Meister in Abfahrt und Super-G
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"..., dass ich die Natur und die Skigebiete vor der Haustüre habe.
..., dass Schule und Skitraining mit German Bauregger perfekt koordiniert waren.
..., dass Radstadt für viele Sportarten immer offen ist.
..., dass ich in Radstadt Kraft sammeln kann.
..., dass die Menschen in Radstadt einander noch kennen."

Andreas Schifferer Tirolfoto Erich Spiess 2
Tirolfoto/Erich Spiess
Andreas Schifferer Tirolfoto Erich Spiess 3
Tirolfoto/Erich Spiess
Andreas Schifferer Tirolfoto Erich Spiess 4
Tirolfoto/Erich Spiess
Hannes Reichelt Tirolfoto Erich Spiess 1
Tirolfoto/Erich Spiess
Geburtsdatum

05. Juli 1980

 

Erfolge
  • Weltmeister im Super-G in Vail 2015
  • Vizeweltmeister Super-G in Garmisch 2011
  • 4. im Super-G bei der WM 2013 in Schladming
  • Sieger der Super-G Weltcupwertung in der Saison 2007/08
  • Sieger der Hahnenkammabfahrt auf der Streif in Kitzbühel 2014
  • 13 Weltcupsiege, 44 Weltcup-Podiumplätze
  • 13 Europacupsiege, 28 Europacup-Podiumplätze
  • 7-facher österreichischer Staatsmeistertitel
    (Kombination 2003, RTL 2006 & 2009, Super-G 2009, 2012 & 2016, Abfahrt 2017)
  • 2 Bronzemedaillen bei der Juniorenweltmeisterschaft (Kombination und Super-G)
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Aufgewachsen in Radstadt, gelang es mir durch harte Arbeit, dem perfekten Umfeld, einem Quäntchen Glück und der Unterstützung von unzähligen Helfern, allen voran meinen Eltern, dem Skiclub Radstadt und meinem Trainer German Bauregger, meinen Kindheitstraum zu verwirklichen. Heute, Jahre später, blicke ich auf zahlreiche Höhen und Tiefen in meiner Karriere zurück. Skifahren war seit jeher ein großer Teil von mir und in Radstadt fand ich die idealen Bedingungen dazu. Hier genieße ich die Zeit abseits der Rennstrecke, wo mir Freunde und Familie den nötigen Halt geben und ich neue Kräfte sammeln kann."

Hannes Reichelt Tirolfoto Erich Spiess 2
Tirolfoto/Erich Spiess
Hannes Reichelt Tirolfoto Erich Spiess 3
Tirolfoto/Erich Spiess
Hannes Reichelt Tirolfoto Erich Spiess 4
Tirolfoto/Erich Spiess
Pokal Icon Shutterstock 1
Langlauf
Walter Mayer Tirolfoto Erich Spiess 1
Tirolfoto/Erich Spiess
Geburtsdatum

17. März 1957

 

Erfolge
  • Sieger des berühmten Wasalaufes 1980
  • 2. Platz beim Wasalauf 1992
  • Sieger beim Marcialonga/Italien 1983
  • 12-facher österreichischer Meister
  • Olympiateilnehmer 1984
  • WM-Teilnehmer 1978 und 1982
  • Sieger diverser Volkslangläufe
  • Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 2001
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Die Möglichkeiten, die Radstadt sportbegeisterten Menschen bietet – sowohl im Sommer als auch im Winter – sind wohl einzigartig. Zudem erfuhr ich in meiner Kindheit, die nicht immer rosig war, durch den Skiclub Radstadt (Walter Gefäll, Dr. Paul Maschke und anderen) sowie Menschen wie Pater Franz Zimmermann eine Unterstützung, ohne die meine Karriere sicher nicht zustande gekommen wäre. Dass die Bevölkerung von Radstadt sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten hinter mir stand, ist ein weiterer Grund, warum Radstadt stets meine Heimat ist und sein wird."

Walter Mayer Privat 3
Walter Mayer Privat
Walter Mayer Privat 2
Walter Mayer Privat
Walter Mayer Privat 1
Walter Mayer Privat
Peter Juric Privat 2
Peter Juric Privat
Geburtsdatum

04. Mai 1958

 

Erfolge
  • 18-facher österreichischer Meister (10, 15, 30 und 50 km)
  • 6. Rang Staffel bei der Weltmeisterschaft 1978 in Lahti
  • 4. Rang bei der Juniorenweltmeisterschaft 1978 in Murau
  • 9. Rang über 50 km bei der Weltmeisterschaft 1978 in Lahti
  • 3. Rang beim Dolomitenlauf 1980 (World Loppet)
  • 5. Rang beim Marcialonga 1980 (World Loppet)
  • 3. Rang beim Birkebeiner/Norwegen (World Loppet)
  • 18. Rang beim Wasalauf 1982
  • Olympiateilnehmer 1984 in Sarajewo
  • WM-Teilnehmer 1978 (Lahti), 1982 (Oslo), 1985 (Seefeld)
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"In Radstadt leben viele nette und sportbegeisterte Menschen, die noch bereit sind, sich für den Sport persönlich einzubringen. Ohne die tolle und großzügige Unterstützung des Skiclubs Radstadt wäre der Sport für mich gar nicht möglich gewesen. So habe ich Radstadt viel zu verdanken. Auf einen Nenner gebracht: Wenn man in Radstadt geboren und aufgewachsen ist, bleibt man im Herzen sein Leben lang Radstädter!"

Peter Juric Privat 1
Peter Juric Privat
Gundrun Pflueger Sportimpuls Johannes Langer 1
Sportimpuls/Johannes Langer
Geburtsdatum

18. August 1972

 

Erfolge
  • Langlauf
    • Gesamtsiegerin Worldloppet 1996/97
    • 5 Einzelsiege im Worldloppet
    • Gewinnerin American Birkebeiner (50 km) 1996 und 1997
    • Gewinnerin Tartu Marathon (Estland, 65 km) 1997
    • Gewinnerin Gatineau Loppet Quebec (55 km) 1998
    • 9-fache Staatsmeisterin (Einzelbewerbe)
    • 3-fache Staatsmeisterin in der Staffel
    • 2 WM-Teilnahmen (1993 & 1995)

  • Laufsport
    • 4x Gewinnerin der World Trophy im Berglauf (1992, 1994, 1995, 1996), Zweite 1993
    • 4 Staatsmeistertitel Cross (Einzel)
    • 2 Staatsmeistertitel Cross (Mannschaft)
    • 2 Staatsmeistertitel Berglauf
    • 1 Staatsmeistertitel im Halbmarathon
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Während meiner aktiven sportlichen Karriere war ich nicht nur in der glücklichen Lage die halbe Welt zu bereisen, sondern vor allem immer wieder nach Radstadt nach Hause kommen zu dürfen. Der Skiclub Radstadt war immer sowas wie meine zweite Familie. Die Radstädter selbst haben sich bei Erfolg immer mitgefreut, es herrscht ein großes Verständnis für den Sport in der Bevölkerung. Das brauchen wir in diesen Tagen besonders dringend, auch damit die Radstädter Jugend gute Gründe hat, nach Schulabschluss gerne weiter oder wieder in Radstadt leben zu wollen. Es wären sicher noch mehr Sportanlagen wichtig, da sie perfekte Treffpunkte sind, um Gemeinsames zu stärken und Trennendes abzubauen. Wichtig ist für mich auch der Rossbrand, der Hausberg von Radstadt. Für mich persönlich ist er ein magischer Berg, den ich auf viele verschiedene Weisen erkunden kann."

Gundrun Pflueger Sportimpuls Johannes Langer 2
Sportimpuls/Johannes Langer
Gundrun Pflueger Oesv 1
OESV
Gundrun Pflueger Oelv 1
OELV
Teresa Stadlober Tirolfoto Erich Spiess 1
Tirolfoto/Erich Spiess
Geburtsdatum

01. Februar 1993

 

Erfolge
  • Gold & Silber bei der Juniorenweltmeisterschaft in Liberec 2013
  • Bronze bei der U23 Weltmeisterschaft in Val di Fiemme 2014
  • 7. Rang bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018
  • 4 WM-Teilnahmen (2013, 2015, 2017, 2019) mit 4 Top Ten Platzierungen
  • 2. & 3. Platz im Weltcup in Val di Fiemme 2018
  • 5. Platz bei der Tour de Ski gesamt 2017/18
  • Bisher 38x Top Ten im Weltcup
  • 8. Platz in der Weltcup Gesamtwertung im Jahr 2017/18

 

  • 3x Silber bei der Salzburger Sportlerwahl (2017, 2018, 2019)
  • 1x Bronze bei der Salzburger Sportlerwahl (2016)
  • Silberne Teekanne 2018 – Newcomer of the year
  • Forum Nordicum 2018 – Rookie of the year

 

Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Radstadt ist für mich Heimat, hier bin ich groß geworden, hier konnte ich als Kind die Vielfalt an Sportaktivitäten ausprobieren. Schlussendlich bin ich in den Langlaufspuren meines Vaters hängen geblieben. Im Winter sammle ich unzählige Trainingskilometer auf den perfekt gespurten Loipen in und rund um Radstadt und im Sommer ist Radstadt der ideale Ausgangspunkt für meine Rad- und Lauftouren. Als eine, die durch den Sport viel reist, freue ich mich immer wieder auf das Heimkommen, hier kann ich meine Akkus wieder aufladen, hier kann ich entspannen, weil Radstadt meine Heimat ist."

Teresa Stadlober Tirolfoto Erich Spiess 2
Tirolfoto/Erich Spiess
Teresa Stadlober Modica Nordicfocus 2
Modica/NordicFocus
Teresa Stadlober Modica Nordicfocus 1
Modica/NordicFocus
Pokal Icon Shutterstock 1
Skispringen
Walter Habersatter Privat 2
Walter Habersatter Privat
Geburtsdatum

14. März 1930

† 30. Mai 2018

 

Erfolge
  • Österreichischer Meister 1955
  • Sieger des Cup Kongsberg 1956
  • Sieger der Schweizer Springertournee 1957
  • Sieg bei der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen 1959
  • 2. Platz Gesamtwertung bei der Vierschanzen-Tournee 1959
  • Sieg bei der Schweden-Tournee 1959
  • 3. Platz bei der russischen Tournee 1959
  • Tagessieg Kulm, 3. Platz Flugwoche 1959
  • Erster der Weltrangliste 1959
  • 2-facher Olympia-Teilnehmer (1956, 1960)
  • 2-facher WM-Teilnehmer (1958, 1962)
  • ÖSV-Trainer 1965/66
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Ohne die große Unterstützung, die ich seitens des Radstädter Skiclubs, der Bevölkerung und meines Elternhauses erhielt, wären meine sportlichen Erfolge nicht möglich gewesen. Der Zusammenhalt und die Kameradschaft waren einzigartig und die unentgeltliche Unterstützung vieler Idealisten des Ortes ebneten mir damals den Weg zum Spitzensport. So freut es mich umso mehr, dass ich der Bevölkerung von Radstadt zusammen mit ein paar Pionieren durch den Bau der Liftanlagen auf das Königslehen Mitte der 60er Jahre und in weiterer Folge als langjähriger Präsident der Sportwelt amadé einiges zurückgeben konnte."

Walter Habersatter Privat 3
Walter Habersatter Privat
Walter Habersatter Privat 1
Walter Habersatter Privat
Pokal Icon Shutterstock 1
Snowboard
Mathias Weissenbacher Tirolfoto Erich Spiess 1
Tirolfoto/Erich Spiess
Geburtsdatum

03. Februar 1992

 

Erfolge
  • 1. Platz WorldTour Stop Big Air / Fridge Big Air Obertauern 2016
  • Olympische Winterspiele in Sotschi 2014
  • 1. Platz Red Bull Nanshan Open Slopestyle in China 2014
  • 5. Platz Air & Style Big Air in Peking 2013
  • 1. Platz Nescafe Champs Leysin Slopestyle in der Schweiz 2013
  • 4. Platz Air & Style Big Air in Peking 2012
  • 1. Platz österreichische Meisterschaften Slopestyle in Westendorf 2011
  • 1. Platz österreichische Meisterschaften Halfpipe in Innsbruck 2011
Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe

"Ich als "waschechter" Radstädter schätze den Zusammenhalt der ganzen Gemeinde, jeder kennt jeden! Man hat eigentlich schon sehr früh begonnen sich für die Jugendlichen einzusetzen. Am meisten schätze ich die Lage von Radstadt, inmitten der Skiregion Ski amadé findet man hier in weniger als 10 – 15 Minuten so ziemlich alle bekannten Hotspots zum Ski und Snowboard fahren."

Mathias Weissenbacher Privat 1
Mathias Weissenbacher Privat
Mathias Weissenbacher Markus Rohrbacher 1
Markus Rohrbacher
Mathias Weissenbacher Gert Perauer 1
Gert Perauer
Pokal Icon Shutterstock 1
Der Vater vieler Erfolge
German Bauregger Skiclub Radstadt Christian Hochwimmer Photography 1
Skiclub Radstadt/Christian Hochwimmer Photography
Geburtsdatum

19. Oktober 1946

 

 Ja, es gibt sie noch – die großen Idealisten in Sachen Sport! Menschen, welche die Basis für viele spätere sportliche Erfolge legen und dabei jede Menge Zeit aufwenden und Entbehrungen auf sich nehmen. Menschen, wie den Radstädter German Bauregger. Er ist seit 1958 Mitglied des Skiclubs Radstadt und in seiner über 50-jährigen (!) Tätigkeit als Trainer ist er der Baumeister vieler großer Erfolge von vielen jungen Talenten aus unserem Ort. Roswitha Steiner, Andi Schifferer und Hannes Reichelt sind durch seine Schule gegangen, um nur einige Namen zu nennen. In seiner Tätigkeit als technischer Delegierter der FIS war er europaweit im Einsatz. Zudem war Bauregger Haupt- und Mitorganisator sowie Rennleiter zahlreicher großer Rennen wie etwa Europacup, FIS und Österreichische Meisterschaften. Zusammen mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern vom Skiclub Radstadt, dem er seit 1999 als Präsident vorsteht, hat er mit ungebrochenem Einsatz große Verdienste um den sportlichen Nachwuchs erworben und den ausgezeichneten Ruf unseres Landes als Wintersportdestination gefestigt. Aber auch im Fußball und im Radsport: Er organisierte zweimal Radstadt als Etappenstart und Zielort bei der Österreichischen Radrundfahrt und war stets an vorderster Front zu finden.

Was ich an meinem Heimatort Radstadt schätze und liebe
  • "Die intakte Umwelt rund um Radstadt
  • Das große Sport- und Freizeitangebot
  • Das weitgehend ausgewogene Preis-/Leistungsverhältnis
  • Die zentrale Lage, fast inmitten Österreichs
  • Die Vereine des Ortes, welche im ganzen Jahreskreis für Einheimische und Gäste aktiv tätig sind
  • Unsere Schulen und das gesamte Kultur- und Bildungsangebot"
German Bauregger Skiclub Radstadt Christian Hochwimmer Photography 2
Skiclub Radstadt/Christian Hochwimmer Photography
Skiclub Radstadt Christian Hochwimmer Photography 3
Skiclub Radstadt/Christian Hochwimmer Photography
German Bauregger Skiclub Radstadt Thomas Stiegler 1
Skiclub Radstadt/Thomas Stiegler

Auf den Spuren der Sportstars

Walk of Sports in Radstadt

Seit den 1950er Jahren war und ist die Salzburger Sportwelt eine wahre Schmiede für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler. Von WM-Silbermedaillengewinner Putzi Frandl und Walter Habersatter (weltbester Skispringer 1959) über Slalomkönigin Roswitha Steiner-Stadlober und Ski-Ikone Annemarie Moser-Pröll hin zu den Skigrößen Hermann Maier und Hannes Reichelt. Diese Erfolge kamen jedoch nicht von selbst: Jede einzelne Sportlerin/jeder einzelne Sportler musste große Mühen und Entbehrungen auf sich nehmen, um ganz nach oben zu kommen. So entschloss sich Radstadt, diesen großen Persönlichkeiten Respekt zu zollen und im Zentrum der Stadt den "Walk of Sports" zu installieren. Ähnlich wie am "Walk of Fame" in Hollywood kannst du in den Straßen die Sterne der Sportstars bestaunen. Zurzeit sind es 32 Sterne, die entlang der Begegnungszone zu finden sind.

Walk Of Sports Stadtmarketing Radstadt Werbeagentur Doppelpack 1
Stadtmarketing Radstadt/Werbeagentur Doppelpack