Merken zurück

Tipps zum Urlaub mit Hund in Radstadt

Urlaub mit Hund

Es gilt eine generelle Leinenpflicht auf allen Wander- und Spazierwegen in der Region.

  • Schutz für Flora & Fauna
  • Schutz vor Absturz des Hundes

 

Hundekotsackerl befinden sich zur freien Entnahme entlang vieler Wander- und Spazierwege.

Es ist aber ratsam sich auch selbst welche mitzunehmen.

Rossbrand

  • 360° Panorama-Ausblick
  • Wanderung von Radstadt ca. 3 h
  • mautfreie Panoramastraße
  • Papagenobahn von Filzmoos, danach ca 1 h Wanderung bis zum Gipfelkreuz

 

Liechtensteinklamm (St. Johann)

  • kurze Leine & Maulkorb
  • 440 Stufen (zum Teil Gitterroststufen)

 

Gamskogelbahn (Zauchensee)

  • bei der Bergstation befindet sich der Kinder-Abenteuerspielplatz "Meistercup der Alpentiere"
  • verschiedene Wandertouren

 

Jägersee (Wagrain/Kleinarl)

  • beliebter Ausganspunkt für Wanderungen & Spaziergänge

 

Floris Erlebnispfad (Flachau)

  • kinderwagentauglicher Familien-Rundweg
  • Spielstationen, Ruhezonen & Aussichtsplätze

In öffentlichen Verkehrsmittel und Bergbahnen gilt eine generelle Leinen- und Maulkorb-Pflicht.

 

Bei den Bergbahnen empfehlen wir trotzdem, sich nochmals vorab zu informieren, wie es genau mit der Beförderung der Hunde ist. Teilweise gibt es ein eigenes Ticket für die Hunde.

In den meisten Freibädern und Badeseen ist das Baden mit dem Hund nicht erlaubt.

Es gibt einige Berg- und Stauseen in denen es erlaubt ist:

  • Wagrain: Darmoossee und Niederbergsee
  • Kleinarl: Himmelleitenteich, Jägersee und Tappenkarsee
  • St. Johann: Salzach und Wagrainer Ache
  • Untertauern: in einem Teil vom Badesee beim Wildpark
  • Ramsau: beim Ramsau Beach darf der Hund mitgenommen werden, aber nicht in das Wasser